Danke an alle Helferinnen und Helfer ❤️

Grundschulverbund Wadersloh beeindruckt mit Solidaritätsaktion: 1.665 Euro-Spende

Drei Wadersloher Grundschulen – eine Mission: Den Menschen in der Ukraine zu helfen. Mit einem beeindruckenden Einsatz zeigten die Schüler*innen, was es heißt, Solidarität mit den Menschen im Kriegsgebiet zu zeigen und den Schutzsuchenden bei uns zu helfen. Seit mehreren Wochen haben die Schülerinnen und Schüler Spendengelder gesammelt. So kamen 1.665 Euro für unseren Verein „be-Ukraine“ zusammen. Doch nicht nur das: Für die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler aus de Ukraine sammelten die Kinder bis jetzt (Stand: April ’22) 40 Schulranzen und das dazugehörige Schreibzeug. Eine rührende Aktion, die eindrucksvoll beweist, dass auch die jungen Menschen helfen möchten.

„Ich bin wirklich sprachlos. Wir haben ja mit Vielem gerechnet, aber dass ihre Schüler so viel Geld zugunsten der Ukraine sammeln und dann auch noch Schulmaterial spenden, damit es den ukrainischen Kindern leichter fällt, am Unterricht teilzunehmen ist einfach großartig. Herzlichen Dank für diesen Einsatz“, so Benedikt Brüggenthies, der als Vertreter unseres Vereins vor Ort war.

Zwei Dutzend Schultornister, Mal- und Collegeblöcke, Stifte und vieles mehr stehen auf Abruf bereit. Bereits acht Kinder aus der Ukraine sind an den Grundschulstandorten Wadersloh und Liesborn eingeschult und nehmen aktiv am Unterricht teil. In den Klassen selbst wurden sie nach Aussage des Schulleiters Benjamin von Greiffenstern herzlich willkommen geheißen. Damit die Sprachbarriere abgebaut wird, wird es in Kürze weitere Sprachförderungen geben. Zur Unterstützung wird zeitnah eine ukrainischsprachige Lehrerin zur Unterstützung ihre Arbeit in Wadersloh aufnehmen. Die Sprachförderung wird dann auch an den OGS-Standorten in den Wadersloher Ortsteilen angeboten.

Nicht nur mit der Spendenaktion und den Schultaschen zeigen die Grundschüler*innen eine riesige Solidarität. Im Unterricht wird das Thema ebenfalls aufgegriffen. In der Schule finden sich in vielen Fenstern gebastelte Friedenstauben und -zeichen. Ein friedliches Miteinander, das auf Respekt und Toleranz beruht und bei dem Solidarität gelebt wird.