Danke an alle Helferinnen und Helfer ❤️

Update Juli: Was passiert momentan bei be-ukraine?

Es ist uns wichtig, dass wir transparent über unsere Arbeit berichten. Daher erfahrt ihr in unserem monatlichen Update, was in letzter Zeit passiert ist und welche Dinge und Maßnahmen wir geplant haben.

Rückblick: Was ist im Mai und Juni passiert?

  • Anfang Juni haben wir in Nußdorf am Inn ein ehemaliges Pflegeheim geräumt und medizinisches Material wie zum Beispiel Pflegebetten in die Ukraine transportiert. Die Gegenstände werden dort dringend für den Wiederaufbau eines Krankenhauses benötigt. In der Vorbereitung haben wir durch Telekom Voss sowie durch die Feuerwehr, das Radio und die Vereine in Nußdorf am Inn auf die Aktion aufmerksam gemacht und so großartige Unterstützung von vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern vor Ort bekommen.
  • Zahlreiche Ukrainerinnen ziehen momentan von ihren Gastfamilien in eigene Wohnungen. Wir unterstützen sie beim Einrichten, organisieren Möbelspenden und bauen die Möbel auf.
  • Beim Stadtfest Neubeckum waren wir mit einem Verkaufsstand von be-Ukraine e.V. vertreten und haben circa 600,00 Euro Spenden erhalten.
  • Gemeinsam mit der Restaurantkette Block House haben wir einen LKW mit Lebensmittelspenden vollgeladen, der sich am 25. Juni auf den Weg zu unserem Kooperationspartner nach Polen gemacht hat.
  • Gemeinsam mit der Bonitas Pflegegruppe ist es uns gelungen weitere pflegebedürftige Personen zu unterstützen und ihnen eine sichere Unterkunft in Deutschland zu organisieren.
  • Wir haben ein neues Video produziert, das Einblicke in unsere Arbeit bei be-ukraine e.V. zeigt: https://www.youtube.com/watch?v=DC8THiw5HVc 
  • Am 26. Juni waren wir beim Benefizfest im Sinnespark in Liesborn mit einem Infostand vertreten.

Ausblick: Was passiert im Juli?

  • Um die Möbelspenden in Beckum und Umgebung transportieren zu können, sind wir auf der Suche nach einem Transporter, der uns kostenlos oder zum Leasen zur Verfügung gestellt wird. Wenn jemand etwas weiß, freuen wir uns über Tipps. 
  • Wir schaffen Schul- und Lernmaterial an, um ukrainische Kinder weiter zu unterstützen.
  • Wir überlegen, welche Aktionen wir im Rahmen der Sommerferien planen können. Wer Ideen hat oder uns unterstützen möchte, kann sich gerne bei uns melden.
  • Medikamente sind in der Ukraine weiter stark nachgefragt. Wir benötigen deshalb weiterhin Medikamentenspenden oder auch günstige Einkaufsmöglichkeiten für Medikamente.
  • Wir erhalten von der Martinschule in Beckum ausrangierte Schulbänke und -tische. Diese werden wir gemeinsam mit Medikamenten und weiteren Spenden in die Ukraine liefern.